Tauchen in Ägypten

Tauchen in Ägypten

Tauchen in Ägypten - Ägypten gilt als eines der beliebtesten Tauchreviere der Welt, Tauchen in Ägypten, davon träumt wohl jeder der den Tauchsport für sich entdeckt hat. Das Rote Meer besitzt kristallklares Wasser, korallenbedeckte Riffe sind hier ebenso zu finden, wie beeindruckende Fische, darunter Barrakudas, Haie und Delfine, Tauchen in Ägypten ist ein absolutes Erlebnis, das unvergesslich bleibt.

Ägypten bietet Tauchbegeisterten viele und äußerst interessante Tauchziele, darunter Hurghada, Sharm el Sheik oder Marsa Alam, aber auch sehr viele noch recht unbekannte Tauchreviere hat Ägypten vorzuweisen. Vor Ort werden zahlreiche Tauchausflüge angeboten, darunter auch viele Tauchkurse für Anfänger.

Die Welt unter Wasser gestaltet sich beim Tauchen in Ägypten sehr abwechslungsreich, besonders interessant ist die große Anzahl an Wracks, die Ägypten vorzuweisen hat. Die Unterwasserwelt im Roten Meer ist atemberaubend und lässt jedes Taucherherz höher schlagen, auch derjenigen die das Tauchen erst erlernen.

Die Unterwasserflora- und Fauna ist farbenprächtig anzusehen, die tropischen Bedingen am Roten Meer sind für Tauchgänge hervorragend geeignet. Tauchen in dem Land der Pyramiden und Pharaonen, das ist Tauchsport mit allen Schwierigkeitsgraden und einem internationalen Standard.

Ein absoluter Genuss für Taucher die noch mehr erleben möchten ist das archäologische Tauchen in Alexandria, bei diesem Tauchgang bekommen Taucher unter Wasser Teile des antiken Zentrums zu sehen. Tauchen in Ägypten lohnt sich auf jeden Fall!

Wer zwar gerne tauchen möchte, sich mit Ägypten aber noch unsicher ist (Unruhen), der sollte sich einmal Tauchen in der Karibik ansehen. Das ist zwar leider meist etwas teurer, kann aber vom Wetter und den Stränden her locker mithelten.